Thema:

Zurück in die Zukunft!

Infos:

Im Reformationssommer 2017 präsentieren Kirchen aus aller Welt, internationale Institutionen, Organisationen, Initiativen und viele Kulturschaffende ihre aktuelle Sicht auf die Reformation. Wir gehen im Sommer 2017 auf Spurensuche im Piemont und wollen die Protestanten vor der Reformation kennenlernen. Wer waren die Waldenser, von denen Ellen G. White schreibt, dass die Menschheit nie ermessen wird, was sie zur Verteidigung der Wahrheit vollbracht haben? In den Cottischen Alpen wollen wir eine Reise „Zurück in die Zukunft“ erleben und aus der Geschichte für Morgen lernen; denn „wir haben für die Zukunft nichts zu befürchten, es sei denn wir vergessen wie Gott uns in der Vergangenheit geführt hat.” Dieses bekannte Zitat schrieb Ellen G. White im Jahr 1860 in ihrem Buch Leben und Wirken.

Wer in der Abgeschiedenheit eines originalen Waldenserhauses, in Höhlen, auf Bergtouren bis 3000 m Geschichte erleben und erfahren möchte, wer wie die Waldenser eine gesegnete Gemeinschaft mit Gott erleben und im gemeinsamen Gebet getragen werden möchte, der ist zu dieser Studienfahrt herzlich eingeladen. Unser Berghaus liegt im Wald nahe der Alpenstadt Torre Pellice und wurde vom Waldenser-Führer Giosuè Gianavello in der regionalen typischen Bauweise errichtet. Mehrere Mehrbettzimmer vermitteln Jugendherbergscharakter, das Haus verfügt über moderne Sanitäranlagen. Eine kleine Wiese hinter dem Haus bietet auch die Möglichkeit zum Campen. Wir freuen uns auf Dich!

Ort:

Berghaus „La Gianavella“, Luserna San Giovanni, Italien

Wer:

  • 06.-13.08.2017*: Bergtouren für Familien mit Kindern
  • 13.-20.08.2017*: Bergtouren für trittfeste Bergwanderer

* Studienwochen sind auch kombiniert als 2-wöchige Studienfahrt buchbar.

Leiter:

  • Markus & Zita Witte, Mannheim
  • Erick & Manuela Montenegro, Mannheim

Kosten:

Unterkunft, Vollverpflegung (bio & vegan), Seilbahn & Museumsbesuch:

  • 205,00 € im Berghaus
  • 140,00 € im Zelt
  • Preise für Kinder siehe Preisübersicht

Pro Person / Woche